Nachmittagsbetreuung an der NMMS Pichl


Seit September 2014 können wir an der NMS Pichl die Nachmittagsbetreuung anbieten. Sie ist gedacht für SchülerInnen, die sonst zu Hause alleine wären oder Betreuung beim Lernen brauchen.

 

In diesen an den normalen Unterricht anschließenden Einheiten können die SchülerInnen  ihre vertiefenden Übungen in Kleingruppen erledigen. Dabei werden sie von Fachlehrern betreut und können sich damit gezielt auf Schularbeiten und Lernzielfeststellungen vorbereiten.

 

Die Nachmittagsbetreuung wird von MO bis DO Nachmittag in der Zeit von 14.00 Uhr bis 16.35 Uhr angeboten. Sollte ein Kind früher abgeholt werden, ist das frühestens ab 16.00 Uhr möglich (§ 5 Abs.6 SchZG sowie § 9 Abs.7 SchZG).
 

Die Anmeldung zu bestimmten Tagen pro Woche erfolgt am Schulanfang nach Bekanntgabe des Stundenplanes. 1x pro Woche muss der/die angemeldete Schüler/in die Nachmittagsbetreuung besuchen. Abmeldungen sind frühestens ab Semester möglich.

 

Der Besuch des Musikunterrichts in der Landesmusikschule bzw. von unverbindlichen Übungen an der NMMS Pichl sind während dieser Zeit möglich. Im Anschluss daran muss die Nachmittagsbetreuung wieder in Anspruch genommen werden.

 

Das gesamte Projekt wird vom Land OÖ gefördert. Die Gemeinde Pichl möchte vorerst keine  Beiträge von den Eltern einheben. Sollte die Förderung des Landes OÖ nicht kostendeckend sein, muss in den folgenden Jahren ein Deckungsbeitrag eingehoben werden.