Neue Mittelschule Pichl bei Wels


Die wichtigsten Neuerungen in Kurzform:

 

  • Unsere SchülerInnen werden in Deutsch, Englisch und Mathematik von zwei LehrerInnen im Teamteaching unterrichtet. Es gibt keine Leistungsgruppen mehr. Die Leistungsdifferenzierung ist auf jedes Kind angepasst.
  • Die Lehrperson ist Weg- und Lernbegleiter – das Lernen steht im Vordergrund. Leistungsstarke SchülerInnen erfahren durch die Individualisierung des Unterrichts bestmögliche Förderung.
  • Unsere SchülerInnen bleiben in allen Fächern im geschlossenen Klassenverband. Dadurch kommt es zu einer Stärkung der Klassengemeinschaft, weil das Leistungsgruppensystem entfällt.
  • Die Kommunikation zwischen Eltern und Schule wird intensiviert. Neben den Elternsprechtagen und Sprechstunden finden sogenannte KEL-Gespräche (Kind-Eltern-Lehrer-Gespräche) statt. Die positiven Eigenschaften des Kindes werden hervorgehoben und damit seine Persönlichkeitsentwicklung gestärkt.
  • Ab der 3. Klasse werden die SchülerInnen in den Hauptgegenständen D, E und M je nach Leistungsstand in grundlegender und vertiefender Allgemeinbildung unterrichtet.
  • Nach der 4. Klasse der NMS können SchülerInnen mit vertiefender Allgemeinbildung in D, E, M ohne Aufnahmeprüfung in eine AHS oder BHS übertreten.

Im Bereich Download finden Sie weiters:

  • Anmeldeformular für die NMS Pichl
  • Heftliste und Unterrichtsmaterialien für die 1. Klasse